Mutation oder Verwandlung?

bv Schreyahn. Im Rahmen des Open-Air-Literaturfestivals lädt Britta Gansebohm am Sonntag um 16 Uhr zur Open-Air-­Lesung in den Künstlerhof Schreyahn ein. Emmanuelle Bayamack-Tam stellt ihr Buch „Arkadien“ vor. Lesung und Gespräch finden in deutscher und französischer Sprache statt, eine Dolmetscherin übersetzt. Die Moderation übernimmt Verleger Christian ­Ruzicska, Annabelle Leip die Lesung. Zum Inhalt: Die junge Farah, überzeugt, ein Mädchen zu sein, begreift eines Tages, dass ihr Körper nach und nach männlicher wird. Krankhafte Mutation oder sagenhafte Metamorphose? Ihre Eltern haben in einer libertär lebenden Kommune Zuflucht gefunden, deren Mitglieder in der modernen Welt nicht zurechtkommen. Bayamack-Tam zeichnet mit ihrem preisgekrönten neuen Roman in aller grausam-komischen Schonungslosigkeit ein Porträt unserer Welt – und lässt darin sanft das Bild der Unschuld aufleuchten. Reservierung: (0 58 41) 57 56.

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.