Briefmarke: 60 Jahre Fan

Nicht nur die Stones feiern rundes Jubiläum

bv Lüchow. Die Rolling Stones feiern ihr 60-jähriges Bühnenjubiläum in diesem Sommer – unüberhörbar. Auch in Deutschland sind zwei Konzerte geplant – und natürlich ist Ulli Schröder aus Lüchow mit dabei, immerhin gilt er als der dienstälteste Fan: 202 Konzerte hat er schon erlebt. Mit der aktuellen Tournee, „wie immer sagen alle, es könnte die letzte sein“, könnten es noch mal sechs mehr werden, die Schröder auf seiner Liste abhaken kann. Die Stones treten als Trio an, abgesehen von ihrer gewaltigen Begleitband – ihr langjähriger Schlagzeuger Charlie Watts ist bekanntlich verstorben. Aber sie machen weiter. „The show must go on“, so haben es Mick Jagger und Keith Richards entschieden. Wegen Watts‘ gesundheitlicher Pro­bleme hatte die Band im Einvernehmen mit Watts bereits vor der letzten Tournee umgeplant und Schlagzeuger Steve Jordan als Ersatz verpflichtet. Laut Spiegel war Jordan Watts‘ eigener Wunschkandidat. Der 64-Jährige ist ein enger Vertrauter der Band und hat mit ihr in verschiedenen Funktionen seit den Achtziger­jahren zusammengearbeitet.

Aber natürlich ist Watts mit auf den Briefmarken vertreten, die die britische Royal Mail Anfang des Jahres zu Ehren der dienstältesten Rockband der Erde aufgelegt hat.

Den Stones wurde nämlich unlängst eine besondere Ehre aus ihrer Heimat England zuteil: Am 20. Januar erschienen die Stones als Briefmarke. Zwölf Motive brachte der britische Postdienst „in enger Kooperation mit der Band“ auf den Markt, wie es hieß. So erschienen etwa legendäre Auftritte in London, New York und Düsseldorf auf den Marken. Auf weiteren vier der Marken sind zwei Gruppenfotos sowie zwei alte Konzertplakate zu sehen. Fans können die Sonder-Edition auf der Website von Royal Mail bestellen, wie das Fachmagazin udiscovermusic schreibt. Royal-Mail-Sprecher David Gold gab dazu bekannt: „Nur wenigen Bands in der Geschichte der Rockmusik ist es gelungen, eine so reichhaltige und weitreichende Karriere aufzubauen, wie es die Rolling Stones geschafft haben. Sie haben einige der kultigseten und inspirierendsten Alben der modernen Musik geschaffen und bahnbrechende Live-Auftritte absolviert.“

Nun haben die Stones mit Ulli Schröder den vielleicht bekanntesten Fan der Welt, auf alle Fälle ist er einer der hartnäckigsten – und auch er ist auf einer Sonderbriefmarke zu sehen. „60 Jahre Fan“ – und dazu Schröders Portrait, im bekannten Leuchtanzug samt Zylinder. Die Briefmarke hat er selbst entworfen und bei der Post drucken lassen.

Nachdem Schröder die Bögen mit seinem Konterfei in den sozialen Medien hochgeladen hat, kamen begeisterte Rückmeldungen aus aller Welt. Denn Schröder läutet damit auch sein Jubiläumsjahr 2022 ein, denn auch er feiert: 60 Jahre Stones-Fan.

Die Saison in seinem Museum startet er am 9. April mit einem Konzert von Albert Lee und Band. Der zweifache Grammy-Award-Preisträger war jahrzehntelang Gitarrist bei Eric Clapton, hat bei den Everly Brothers gespielt und war Mitglied in der Soloband Rhythm Kings von Stones-Bassist Bill Wymans. Schröder kennt Lee bereits lange; er hatte Wyman und Lee auf einer Tournee 2001 durch Europa begleitet.

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.