Buddeln, shoppen, spielen

Lüchow: Kindersommerparty und offene Geschäfte

cf Lüchow. Da war richtig was los auf dem Lüchower Marktplatz: Tausende sind am Sonntag zur Kindersommerparty und dem verkaufsoffenen Sonntag in die Lüchower Innenstadt geströmt. Großer Anziehungspunkt war der riesige Haufen Buddelsand direkt vor dem Ratskeller. Aber auch die Hüpfburgen, das Karussell und der Soccer Court zogen die Kinder an. „Ich finde es gut hier, das Angebot auch mit den Hüpfburgen ist sehr schön“, sagte eine Besucherin. Dazu präsentierten sich Vereine und Organisationen wie das THW und die Kreisjugendpflege. Auch hatten viele Geschäfte der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG) geöffnet.

Thorsten Hensel, stellvertretender Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe (IHG), war mit dem verkaufsoffenen Sonntag, der parallel zur Kindersommerparty stattfand, zufrieden. Viele Familien hätten die Gelegenheit zum Shoppen genutzt, berichtet er. Gut angekommen sei, dass die Lange Straße zwischen Amtshof und dem Kreisel Dannenberger Straße/Drawehner Straße für den Straßenverkehr gesperrt worden sei. So seien viele Leute mit Fahrrädern und Kinderwagen in der Stadt unterwegs gewesen. Allerdings hätten nicht alle Geschäfte in der Innenstadt öffnen können, bedauert Hensel – zumeist aus Personalmangel, auch wegen der Ferienzeit. In vielen Geschäften sei die Personaldecke so dünn, dass eine zusätzliche Öffnung nicht machbar sei. Der verkaufsoffene Sonntag war einer von dreien in diesem Jahr – neben dem Frühlingserwachen und dem Laternensonntag. Von diesen drei sei er zwar aus Einzelhandelssicht der Schwächste, aber dennoch lohne sich die Kooperation, so Hensel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.