Endlich wieder Stadtfest Lüchow

Zwei Tage wird gefeiert / Livemusik / Zu Ehren der Stones: Starfucker

bv Lüchow. Bürgermeister ­Torsten Petersen eröffnet das Stadtfest am Sonnabend, 9. Juli, auf der Marktplatz­bühne offiziell um 12 Uhr. Beim ersten Programmpunkt werden „De Öwerpetters“ auf der Bühne tanzen. Ab 12.45 Uhr steht „Jambed“ – die Akustikband aus Lüchow und Salzwedel – auf der Bühne, das Straßenmusik-Trio mit außergewöhnlicher Besetzung: Saxophon, Cajon, ­Gitarre und Gesang. Ab 13.45 Uhr kann sich das ­Publikum auf einen besonderen Ohrenschmaus freuen: auf das Sinfonieorchester der Musikschule Lüchow-Dannenberg. Dieses spielt zum ersten Mal auf dem Stadtfest unter der Leitung von Marten Heuer. Um 14.45 Uhr findet auf der Bühne die Verleihung der Gewinner des Stadtradeln 2022 und die Verleihung der Grünen Hausnummer durch die Klimaschutzleistelle Lüchow-Dannenberg statt. Um 15.15 Uhr kann man mit der Band „halbSIEBEN“ Live­musik aus dem Wendland ­erleben. Die Kinder und ­Jugendlichen von Sport-Art Lüchow zeigen ihr Können in Ballett, HipHop & mehr ab 16.30 Uhr.

Ab 18 Uhr darf getanzt werden. 5Bandits spielt Country, Rock & Blues.

Weiter geht‘s von 20 bis 21 Uhr mit dem DJ-Team Pesch, bevor das Highlight des Abends mit „Starfucker – Tribute to the Rolling Stones“ gesetzt wird. Seit 1998 besteht Starfucker als professionelle Rolling-Stones-Coverband. „Mit über 2 000 erfolgreichen Konzerten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Belgien ist Starfucker die meistgebuchte Rolling-Stones-Tributeband Deutschlands“, berichtet Maja Koops von der Stadt Lüchow. Die Kreisstadt teilt sich den Auftritt von Starfucker mit Ulli Schröder: Am übermorgigen Freitag, dem 8. Juli, gibt es ein Clubkonzert im Stones-Fan-Museum, am Sonnabend, 9. Juli tritt Starfucker als Open-air-Act auf dem Lüchower Marktplatz auf. „Die Musiker gehören zweifelsohne schon seit Jahren zu den Hochkarätern der deutschen Rocklandschaft, mit langjähriger Bühnen- und Tourneeerfahrung in ganz Europa“, informiert Koops: „Sie teilten sich die Bühne mit Eric Clapton, Tom Jones, Robin Gibb, Bryan Adams, Jennifer Rush, Sweet, Slade, Marmalade, Equals und vielen anderen.“

Ulli Schröder bestätigt dies: „Bei Konzerten von Starfucker hört das Publikum den Geist von Jagger, Richards und Co. hautnah. Mit den großen Hits wie Angie, Ruby Tuesday, Paint it Black, Satisfaction und vielen mehr, lässt die Band das Herz jedes Stones-Fans höher schlagen.“

Und für alle, die danach weiter feiern möchten, schließt sich ab etwa 23 Uhr bis 2 Uhr die Dancenight mit dem DJ-Team Pesch an.

Redaktion Kiebitz 05841/127 422 vogt@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.