Krisenstab gebildet

lk Lüchow. Mehrere Hundert ­ukrainische Kriegsflüchtlinge sind inzwischen in Lüchow-Dannenberg angekommen. Viele sind privat untergekommen, weitere werden für die ersten Tage in der alten Turnhalle am Gymnasium Lüchow unterkommen können. Weitere werden folgen. „Noch ist unklar, wie viele Menschen aus der Ukraine zu uns kommen werden“, sagt Landrätin Dagmar Schulz, „wir müssen uns aber auf jedes denkbare Szenario vorbereiten.“ Am Freitagvormittag hat der Landkreis ­Lüchow-Dannenberg darum einen Ukraine-Krisenstab eingerichtet. Der Landkreis Lüchow-Dannenberg informiert fortlaufend per Pressemitteilung und auf seiner Website unter www.luechow-dannen berg.de/ukrainehilfe über die aktuelle Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.