Landwirte formen Peace-Zeichen

LsV organisiert vielbeachtete Mahnwache für den Frieden

rg Sallahn. Rund 600 Lüchow-Dannenberger hatten am Sonntagabend in Sallahn für ein Ende des Krieges in der Ukraine demonstriert. Die „Mahnwache für den Frieden“, die die Landwirte-Initiative „Land schafft Verbindung“ (LsV) organisiert hatte, war die bislang größte Friedensdemonstration in Lüchow-Dannenberg seit Beginn des Krieges in der Ukraine. In ihrem Zentrum stand ein großes, aus 135 beleuchteten Traktoren und Feuerwehrfahrzeugen gebildetes „Peace“-Zeichen, das die Landwirte am späten Sonntagnachmittag auf einem Acker an der Kreisstraße 1 aufgefahren hatten. Neben dem Protest gegen den Krieg stand bei der Veranstaltung die Hilfe für die Menschen in der Ukraine im Vordergrund: Mit dem Verkauf von Gegrilltem und Getränken sowie mit aufgestellten Spendendosen sammelten die Landwirte mehrere Tausend Euro ein, die dem Landkreis Lüchow-Dannenberg für seinen Hilfskonvoi zur Verfügung gestellt werden sollen. Mit der Mahnwache wolle man „helfen, die Menschen, die unter dem Krieg leiden, zu unterstützen, das Leid ein wenig zu lindern“, betonte Britta Linde aus dem LsV-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.