LuK erhält Preisgeld und gibt den Löwenanteil weiter

Hilfe für Flutopfer in Rheinland-Pfalz und NRW

rs Dömitz. Für die Initiative LuK – Leben und Kultur – aus Dömitz war der 10. Juli ein echter Glückstag: Aus den Händen von Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig bekam der Verein den Preis der Ehrenamtsstiftung und einen Scheck in Höhe von 3 000 Euro überreicht. Schwesig ist gleichzeitig Stiftungsratsvorsitzende der Ehrenamtsstiftung MV und Schirmherrin des Engagementpreises. Eine Fach-Jury hatte vorab aus 76 Bewerbungen drei Preisträger nominiert, einen vierten Preisträger hatte das Publikum per Online-Votum ausgewählt. Der Vorschlag kam von Carolin Miercke vom Amt Dömitz-Malliss – übrigens ohne das Wissen der Vereinsmitglieder. Gestiftet wurde der Preis vom Energieversorger WEMAG – eine schöne Anerkennung für die Arbeit der Initiative, die das kulturelle Leben der kleinen Stadt an der Elbe seit 2007 wesentlich mitprägt. Welche Projekte in Zukunft mit dem Geld auf den Weg gebracht werden sollten, wollte man in einer der nächsten Zusammenkünfte diskutieren.

Doch dann brach am 15. Juli eine folgenschwere Naturkatastrophe über Nordrhein-Westfalen (NRW) und Rheinland-Pfalz herein. In wenigen Stunden verloren dort viele Menschen ihr Leben, andere ihre gesamte Existenz. Nach einem kurzen Meinungsaustausch über digitale Medien war für die große Mehrheit der LuK-Mitglieder sehr bald klar, dass dort schnelle Hilfe vonnöten war; man entschloss sich, der gemeinnützigen Organisation „Soforthilfe Psyche“ 2 500 Euro der Spende weiterzuleiten. In dieser Organisation kümmern sich Fachleute der Psychotraumatologie um die Behandlung der stark traumatisierten Opfer der Katastrophe, die etlichen Menschen die Lebensperspektive genommen und schon einige in den Suizid getrieben hat. Die Empfänger der LuK-Spende haben den Dömitzern bereits ihre tiefe Dankbarkeit übermittelt. Und auch im Verein ist man überzeugt, das Preisgeld für eine gute Sache angelegt zu haben.

Redaktion Kiebitz 05841/127 420 seide@ejz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.