Romantische Musik neu gehört

lk Restorf. „Klavierlieder zur Gitarre – Romantik mit neuem Gesicht“ ist das Thema des zweiten Konzerts der Reihe MusiKKirche Restorf am Sonntag, dem 26. Juni, Beginn ist um 17 Uhr. Die Sopranistin Sylvia Tazberik und der Gitarrist Michael Kornmacher musizieren Bearbeitungen von romantischen Klavierliedern für Gesang und Gitarre sowie aktuelle Kompositionen von Martin Zeller und James Greeson. Um Anmeldung an musikkirche-restorf@web.de wird gebeten.

Auch im zweiten Konzert der MusiKKirche liegt der Schwerpunkt auf romantischen Liedern, die in Bearbeitungen erklingen und so neue Hörerlebnisse bieten. Waren im ersten Konzert im April instrumentale Fassungen schubertscher Lieder zu hören, bieten die Sopranistin Sylvia Tazberik und der Gitarrist Michael Kornmacher am Sonntag Klavierlieder von Franz Schubert, Robert Schumann, Frederic Chopin und Carl Loewe, in denen die Begleitung für Gitarre eingerichtet ist. Ihr Thema: die Welt der Liebe. Im zweiten Teil wird das Thema anhand von drei aktuellen Kompositionen von Martin Zeller (Berlin), der Lyrik der Romantik von Edgar Allen Poe, David Herbert Lawrence und Emily Elizabeth Dickinson vertont hat, aufgegriffen; außerdem sind drei Songs des US-amerikanischen Jazzgitarristen James Greeson nach Texten von Stephen Crane (1871-1900) zu hören. Es sei „für uns spannend, Lieder auf eine andere Art neu zu Gehör zu bringen“, so Gitarrist Kornmacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.